Justine Kannengießer   I  Alina Weiß  I  Communication Design

 

KUTTER BEI DEN FISCHEN – WELTWEITE ÜBERFISCHUNG

Wie gravierend steht es um die Fischbestände weltweit wirklich? Die Regale in den Supermärkten sind doch voll? Schicht für Schicht offenbaren wir die Antwort.

Fisch ist die größte Nahrungsquelle der Welt. Doch immer häufiger kommen die Fischer mit leeren Netzen zurück. Mit dem Bild des bärtigen Kleinfischers hat die industrielle Fischerei heutzutage nichts mehr zu tun. Die Flotten fischen mit Netzen, in denen 13 Jumbojets Platz hätten und in nur 50 Jahren ist es uns gelungen, die globalen Fischbestände um 80 Prozent zu dezimieren.

Ziel unseres Projektes ist es, ein grundlegendes Verständnis für die weltweite Fischereiindustrie zu vermitteln und eine nachhaltige Nutzung der Fischbestände zu fördern. Die Fischschwärme unserer Installation bilden die Silhouetten der größten Fischerei-Nationen.

 

CUTTERS WITH THE FISH – WORLDWIDE OVERFISHING

How seriously does it stand real about the fish stocks worldwide? Nevertheless, the shelves in the supermarkets are still full? We reveal the answer layer for layer.

Fish ist the biggest food source of the world. However, more and more often the fishers come back with empty fishing nets. Nowadays industrial fishing has nothing more to do with the picture of the bearded fisherman. The fleets fish with nets in which 13 jumbo jets would have place. In just 50 years we decreased the global fish stocks by 80 percent.

The aim of our project is to provide a basic understanding for the worldwide fishing industry, in order to support a sustainable use of fishing resources. The shoals of fish of our installation build the silhouettes of the greatest fishing nations.